You are not logged in.

Dear visitor, welcome to Tacticaltrim Community. If this is your first visit here, please read the Help. It explains in detail how this page works. To use all features of this page, you should consider registering. Please use the registration form, to register here or read more information about the registration process. If you are already registered, please login here.

1

Friday, February 8th 2019, 10:22pm

Erstes Werk: Multitooltasche in Blau

So, zur allgemeinen Belustigung... ;-)
Zumindest bei flüchtigem Blick macht sich meine erste fertige Tasche neben den vom Profi spezialangefertigten ganz ok am Gürtel. Ich bin überrascht.

Mein Gurtbandriegel für die unterste PALS-Reihe funktioniert, sogar ohne das Stückchen Klett darunter. Auch das überrascht mich, wieso macht das keiner so?

Steckschließen für den Deckel finde ich fürchterlich unpraktisch, daher Klett. Im Deckel ist ein zweiter Klettflauschstreifen, damit der Deckel bei Bedarf offen bleibt. So kann man das Werkzeug während der Benutzung immer wieder einstecken. Ein Loch im Boden wäre noch toll, dann könnte man es auch mit ausgefahrener Zange richtigrum reinstecken. Leider fällt es dann auch unten raus :-D

Schlecht: Tasche ist insgesamt zwar halbwegs gerade, aber absolut alle Nähe sind entweder schief oder neben der Spur. Ich nähe nicht gerade genug, nicht nah genug an den Kanten und das Umfalten vom Cordura finde ich auch prinzipiell noch etwas schwierig. Ich will aber auf keinen Fall Einfassband nehmen, das finde ich hässlich.

Klett zum Schließen auf dem Vorderteil hab ich schlicht vergessen, daher ist das provisorisch angepinnt.

Mit der Kombination aus Nadel, Faden und Spannung muss ich noch etwas probieren. An der dicksten Stelle hats den Unterfaden nicht sauber gegriffen. Die Maschine konnte beim Testen wesentlich mehr, obwohl sie ansonsten mit ihrem reinen Untertransport komplett ungeeignet ist.

Falls es interessiert:
Material: Cordura 500 den, Zwibond 60 (blau). Alterfil 50 (schwarz) hab ich auch probiert, aber das neigt sehr dazu, die Maschine zu blockieren. Man siehts z.B. an dem Geknoddel auf dem MOLLE-Riegel.
Werkzeug: 110er Jeansnadel, W6 1135/61
ventrue has attached the following files:
  • image001.jpg (143.08 kB - 24 times downloaded - latest: Apr 3rd 2019, 1:26pm)
  • image002.jpg (141.14 kB - 21 times downloaded - latest: Mar 25th 2019, 6:46pm)
  • image003.jpg (142.03 kB - 17 times downloaded - latest: Mar 1st 2019, 9:56pm)
  • image006.jpg (138.05 kB - 22 times downloaded - latest: Apr 18th 2019, 2:59pm)
  • image008.jpg (140.49 kB - 18 times downloaded - latest: Mar 25th 2019, 6:46pm)

SR Tactical

Corduraquälender Administrator

Posts: 554

Location: Kaiserslautern

  • Send private message

2

Wednesday, February 13th 2019, 8:32pm

Für die erste Arbeit doch Top!

Thema Faden: Die Nadel ist für das verwendete Garn deutlich zu dick, also entweder dünnere Nadel, oder dickeren Faden einsetzen. Schau dir mal Tera 40 von Gütermann an. Das ist mit einer Haushaltsmaschine gut zu verarbeiten.

Stichlänge würde ich etwas erhöhen. Alles andere ist dann Übung.
Stefan Roth
Haspelstraße 44
67657 Kaiserslautern

http://www.facebook.com/sr.tactical

www.sr-tactical.de
info@sr-tactical.de

Tel.: 0631/3606122

Handmade Cordura Gear

Ja, ich arbeite für Messer.

3

Wednesday, February 13th 2019, 11:54pm

Danke fürs Feedback!

Dass hier gerne Tera 40 verarbeitet wird, hab ich schon gelesen, aber warum eigentlich? Ist Polyamid nicht in diesem Fall besser geeignet?

SR Tactical

Corduraquälender Administrator

Posts: 554

Location: Kaiserslautern

  • Send private message

4

Monday, February 18th 2019, 11:27am

Ein Polyamidnähgarn ist besser geeignet, weshalb wir auch ein solches verarbeiten. Das Problem ist aber, dass das aufgrund des Herstellungsverfahrens und der Materialeigenschaften deutlich steifer ist. Viele Haushaltsmaschinen bekommen das dann nicht bewältigt.
Stefan Roth
Haspelstraße 44
67657 Kaiserslautern

http://www.facebook.com/sr.tactical

www.sr-tactical.de
info@sr-tactical.de

Tel.: 0631/3606122

Handmade Cordura Gear

Ja, ich arbeite für Messer.

5

Thursday, February 21st 2019, 11:50pm

Herzlichen Glückwunsch zum Erstlingswerk! Sieht doch super aus!
Green Ant
Individual Outdoor and Tactical Equipment
fb.com/GreenAntEquipment