You are not logged in.

Dear visitor, welcome to Tacticaltrim Community. If this is your first visit here, please read the Help. It explains in detail how this page works. To use all features of this page, you should consider registering. Please use the registration form, to register here or read more information about the registration process. If you are already registered, please login here.

1

Thursday, July 17th 2014, 3:05pm

Gibt es ein Maß wie fest Klettband ist?

Schwierig meine Frage in der Überschrift kurz zu formulieren.

Gibt es eine Maßangabe dafür, wie fest man an zwei miteinander "verkletteten" Klettstreifen ziehen muss um sie zu lösen?
Oder, wie fest muss man ziehen ums weg zu bekommen?

Hintergrund ist, dass ich unterschiedlich gute Klettbänder im laufe der Zeit gekauft habe.
Mal hier, mal da.
Das Eine hält besser als das Andere.

Daher die Frage, gibts ein Maß dafür?
Bei einer 10x10cm Fläche muss man mit X Kilo ziehen...

Will zwei Materialsäcke mit Klett verbinden und das soll ich einem Jahr noch genauso gut sein wie neu.
Oder zumindest halten ohne von alleine auf zu gehen.

2

Friday, July 18th 2014, 9:24am

Ich hab diese Erfahrung auch schon gemacht. Ich vermute, daß es in den MIL-SPEC Anforderungen auch dafür irgendwo ein Maß gibt. Wenn es Dich brennend interessiert, musst Du Dich da mal auf die mühsame Googelei machen...
Green Ant
Individual Outdoor and Tactical Equipment
fb.com/GreenAntEquipment

3

Friday, July 18th 2014, 11:08pm

Im Grunde würde mich brennend interessieren, welches Klettband auf dem Markt das festeste ist.
Will aber nicht im tacticaltrim Forum nach einer Quelle fragen. Aus Anstand.

Zorch666

Beginner

Posts: 43

Location: bei Ulm

  • Send private message

4

Tuesday, July 22nd 2014, 11:44am

Im Lfz-Bereich wird oft von einem 6G-Klettband geredet.

Das soll das stärkste sein wo es gibt, aber ich hab leider keine genauere Informationen.

5

Tuesday, July 22nd 2014, 6:09pm

Hallo Bernd,
Im Grunde würde mich brennend interessieren, welches Klettband auf dem Markt das festeste ist.
Will aber nicht im tacticaltrim Forum nach einer Quelle fragen. Aus Anstand.

Das finde ich sehr ok. Du könntest Tacticaltrim fragen, ob man Dir dort helfen kann und wenn nicht, ob es ok ist, hier Lieferantensammelei zu betreiben. Ggf. ist Tacticaltrim an den Ergebnissen ja auch interessiert, wenn es um die Erschließung weiterer Bezugsquellen geht.

Gruß,
Green Ant
Individual Outdoor and Tactical Equipment
fb.com/GreenAntEquipment

6

Tuesday, July 22nd 2014, 9:39pm

Dann mache ich das hiermit.

Ich brauche echt fieses Klett, 15cm breit, schwarz, böse.
Am besten muss man zu zweit sein um es zu trennen. :D

7

Tuesday, July 22nd 2014, 9:54pm

Die beiden Tacticaltrim-Inhaber lesen hier im Forum nicht immer zeitnah mit. Wenn Du also von den beiden ein Ok haben möchtest, ob die crowdbasierte Lieferantensammelei in diesem Fall ok ist, dann könntest Du sie per Email fragen. (Ich bin hier nur Foren-Admin und am Unternehmen Tacticaltrim nicht beteiligt.)

Gruß,
Green Ant
Individual Outdoor and Tactical Equipment
fb.com/GreenAntEquipment

8

Wednesday, July 23rd 2014, 11:20pm

Ich hab was anderes gefunden: Ich hatte gerade das neue "Quiet Loop" im Shop mal gegoogelt - sprich, ob es nur so heißt oder ob es wirklich irgendwie leiser ist (die Beschreibung gibt dazu leider nix her).

Dabei bin ich auf diese Seite hier gestolpert, die einen Hinweis darauf gibt, daß es da Anforderungen gibt. Die wichtigste ist sicherlich die Schälfestigkeit (d.h. wieviel Kraft muss man aufbringen, um das Klett auseinanderzukriegen), die hier gelistet wird.

Aber damit alleine wird es nicht getan sein, die Scherfestigkeit und Reißfestigkeit werden sicherlich auch einen Anteil daran haben, wie heftig das Klettband hält. Dazu kommt noch, daß Du Dir überlegen musst, in welcher Richtung die Kraftvektoren auf deine Klettverbindung wirken. Die Schälfestigkeit besagt ja nur, wie doll Du zerren musst, um "von links nach rechts das Klett abzuziehen". Wenn Deine Kraft in der Mitte der gekletteten Fläche orthogonal zur Klettfläche auftritt, ist das bspw. natürlich was vollkommen anderes.

So einfach wird's also nicht, das am schwierigsten zu lösende Klett zu finden. Die Frage muss lauten: schwierig zu lösen bei welchem Kraftansatz?

Die weitere Googelei müsste in jedem Fall dann mit der ID des zugehörigen Requirements erfolgen, also A-A-55216B.

Die Firma Propel LLC, um die es in dem Link geht, ist diejenige, die das PenCott "Quiet Loop" herstellt (siehe hier).
Green Ant
Individual Outdoor and Tactical Equipment
fb.com/GreenAntEquipment

9

Monday, August 4th 2014, 9:25am

Ah, wollte ich vor ein paar Tagen schon schreiben: Ich hatte mir irgendwann mal schwarzes, 3,8 cm (1,5") breites Hakenklett beim Kurzwarenladen meines Vertrauens gekauft, als Sebastian das gerade nicht auf Lager hatte. Das hab ich vor ein paar Tagen mal in Kombination mit Tacticaltrim's Klettflausch vernäht.

Das Zeug hält wie Hölle! Es ist nur unter extremem Kraftaufwand wieder voneinander zu lösen. Obwohl ich das mit Tera 40, kurzem 2,5 mm Stich und Kreuzriegel vernäht habe, hab ich Angst gehabt, ich zerreiße entweder die Naht oder den Stoff, als ich das wieder getrennt habe.

Ich hatte schon mal nachgefragt, was das für Kletthaken-Zeug ist, das der Kurzwarenladen da hatte. Die Antwort war "Keine Ahnung, wir kreuzen da bei unserem Großhändler immer an, daß wir 4 cm Klettband haben wollen und das kam dann wohl. Ist nix besonderes. Wir kennen nichtmal den Hersteller."

Das Hakenklett, was ich da hatte, war von der Struktur her etwas anders als das hier im Shop. Es war etwas flacher und hatte eine fast gummiartig labberige Konsistenz. Es war nicht besonders steif und ließ sich wirklich völlig problemlos biegen. Ist mittlerweile aber alle.

Gruß,
Green Ant
Individual Outdoor and Tactical Equipment
fb.com/GreenAntEquipment

10

Tuesday, August 5th 2014, 9:53pm

Vielen lieben Dank für Deine Infos und die Erfahrungen! :thumbsup:

Half sehr weiter und ich konnte das mit einfliesen lassen in das Projekt.

Grüße aus Hessen!
Bernd

Yorckjäger

Ihre persönliche Verbindung zur Welt des militärischen Grundmaterials

Posts: 31

Occupation: Händler, Macher, Sparring-Partner

  • Send private message

11

Monday, August 11th 2014, 11:30am

MMI sind direkte Kontakte von uns und mittlerweile Kooperationspartner durch Großhandelsprojekte.

Wenn jemand ein Klettband oder anderes Produkt von MMI findet, und wir das noch nicht führen, bitte kurze Email an info@tacticaltrim.de , dann packen wir es bei einer Lieferung mit dazu. Kein Problem.

Propel stellt das Quiet Loop in Tarn her, da kaufen wir unseres natürlich auch. Leider ist Kundenservice noch schlechter als unterirdisch und die Preise saumäßig. Das kann MMI alles besser, auch Quiet Loop (in einfarbig).

Yorckjäger

Ihre persönliche Verbindung zur Welt des militärischen Grundmaterials

Posts: 31

Occupation: Händler, Macher, Sparring-Partner

  • Send private message

12

Monday, August 11th 2014, 11:49am

P.S. Bei Klettbändern gibt es 2 Standard Normen für "Stärke", welche sich durch die angewandte Abziehmethode und damit die Kraftrichtung unterscheiden.

Siehe bildlich auf Seite 4 hier:
http://multimedia.3m.com/mws/mediawebser…TSevTSeSSSSSS--

Messmethoden:
ASTM D5169 - Ich klette einen Gegenstand fest und verschiebe die 2 Flächen welche zusammenhalten sollen, in der Ebene linear gegeneinander. Gemessen wird, bei welcher Kraft geben die Haken so viel nach, dass sich die Flächen lösen.

ASTM D5170 - ich WILL das Velcro ablösen und "pule" daran. Dies tue ich, indem ich an einer Ecke anfange und langsam hochrolle. Gemessen wird: Wie dolle muss ich dran ziehen um das Hook vom Loop zu trennen.

Dann gibt es noch die 180 Grad Messmethode, aber da weiß ich den Standard jetzt nicht aus dem Kopf oder es gibt keinen.
- wenn die gesamte Fläche gleichmäßig belastet wird, wie z.B. ich klette einen Gegenstand an einem anderen fest und ziehe dann daran. Ziel ist es dass sich die Flächen nicht lösen. Gemessen wird die Belastbarkeit, bevor der Gegenstand abfällt.
https://www.youtube.com/watch?v=N7q62VsoTEA


Alle Angaben zur nötigen Kraft werden dann natürlich in Newton pro Quadratcentimeter angegeben.

13

Monday, August 11th 2014, 3:14pm

Das ist doch 100% genau die Info die ich brauche.

Dankeschön!

Yorckjäger

Ihre persönliche Verbindung zur Welt des militärischen Grundmaterials

Posts: 31

Occupation: Händler, Macher, Sparring-Partner

  • Send private message

14

Friday, August 15th 2014, 3:22pm

Und, hat die Suche nach dem festesten Klettband schon zu Erfolg geführt?

15

Saturday, August 16th 2014, 10:53pm

Nö. :(
Aber ich weiss jetzt wonach ich suchen muss.

Jeder hat nur "Klett" und keiner hat Infos darüber was er da eigentlich verkauft.

16

Thursday, June 20th 2019, 9:51am

Hallo,

dein Thema ist jetzt wirklich alt, aber ich wollte meine Erfahrungen teilen. Ich kaufe immer Klettband bei mash-paper unter https://www.mashpaper.de/klettband-selbstklebend/ . Die Qualität ihres Klettbands ist wirklich gut und auf ihrer Website können Sie zwischen schwarz und weiß Klettband wählen. Sie bieten Papierwaren und Klebeprodukte an und ihre Produkte sind erstklassig. Um eine Antwort darauf zu erhalten, wie viel maß sie halten können, wäre am besten, sie zu kontaktieren.

Wenn du ein Klettband brauchst, empfehle ich dir, einen Blick auf die Website zu werfen und weitere Informationen zu erhalten.