Sie sind nicht angemeldet.

1

20.11.2018, 08:36

Gürtel aus zwei Lagen 40mm Gurtband

Hallo!

Ich möchte gerne Gürtel aus zwei Lagen 40mm Gurtband nähen. Bei dem Gurtband handelt es sich um folgendes:

https://www.tacticaltrim.de/Polyamid-Gur…ebt-Meterware_1


Jetzt habe ich den ersten Gürtel genäht und bei dem Zusammennähen der beiden Lagen verzieht sich das Ganze und das sieht einfach nicht gut aus.

Ich nähe mit einer Pfaff 138.

Gibt einen Trick? Habt ihr einen Tipp für mich?

Danke und Gruß

2

21.11.2018, 11:34

Hallo,

ich vermute, mit "Verziehen" meinst Du "Das Gurtband bekommt eine Kurve". Richtig?

Das tut es bei mir auch, allerdings geht die Kurve wieder weg, wenn man auf der gegenüberliegenden Seite ebenfalls eine Naht setzt.

Das Ganze liegt daran, dass die Fadenspannung das Gurtband leicht zusammenzieht. Nicht viel, aber genug, dass es eine Kurve bildet.

Beschreibe ich das, was Du da gerade vor Dir hast? Wenn nicht, hilf uns hier mal auf die Sprünge, was Du mit "Verziehen" meinst oder poste mal ein Foto.

Gruß,
Green Ant
Individual Outdoor and Tactical Equipment
fb.com/GreenAntEquipment

3

24.11.2018, 01:14

Hallo,

ich vermute, mit "Verziehen" meinst Du "Das Gurtband bekommt eine Kurve". Richtig?

Das tut es bei mir auch, allerdings geht die Kurve wieder weg, wenn man auf der gegenüberliegenden Seite ebenfalls eine Naht setzt.

Das Ganze liegt daran, dass die Fadenspannung das Gurtband leicht zusammenzieht. Nicht viel, aber genug, dass es eine Kurve bildet.

Beschreibe ich das, was Du da gerade vor Dir hast? Wenn nicht, hilf uns hier mal auf die Sprünge, was Du mit "Verziehen" meinst oder poste mal ein Foto.

Gruß,

Hallo,

ich vermute, mit "Verziehen" meinst Du "Das Gurtband bekommt eine Kurve". Richtig?

Das tut es bei mir auch, allerdings geht die Kurve wieder weg, wenn man auf der gegenüberliegenden Seite ebenfalls eine Naht setzt.

Das Ganze liegt daran, dass die Fadenspannung das Gurtband leicht zusammenzieht. Nicht viel, aber genug, dass es eine Kurve bildet.

Beschreibe ich das, was Du da gerade vor Dir hast? Wenn nicht, hilf uns hier mal auf die Sprünge, was Du mit "Verziehen" meinst oder poste mal ein Foto.

Gruß,

Würde eigentlich genau das Gleiche vermuten :thumbup:
Gib mal Rückmeldung :D

4

27.11.2018, 18:31

Hallo!

Vielen Dank für die Antworten! Ja genau das meinte ich mit verziehen.

Ich habe das Problem jetzt so gelöst, dass ich ein festeres Gurtband als erste Lage verwendet habe.
Das oben angeführte Gurtband ist somit an der Außenseite und es verzieht sich nicht mehr.

Gruß

5

30.11.2018, 11:50

Entschuldige die Nachfrage, aber meinst du, du "vermischst" zwei Gurtbänder um einen geraden Gürtel zu erhalten?
Verstehe den Sinn dahinter nicht ganz ?( 8o
Wenn ich meine Gürtel doppellagig mit einer Cobra Schnalle nähe, ist die erste Naht hinter der Schnalle, ab da wird der Gürtel einmal in der Mitte der Länge nach genäht.
Dann die Unterseite, danach die Oberseite, ich habe ehrlich gesagt noch nie so massive Probleme mit dem "verziehen" gehabt.

6

02.12.2018, 11:50

Nein. Die beiden Gurtbänder habe ich gemischt, weil das o.a. Gurtband auch zweilagig nicht stabil genug ist.
Das sich das jetzt nicht mehr so verzieht, ist nur ein positiver Nebeneffekt.