You are not logged in.

Dear visitor, welcome to Tacticaltrim Community. If this is your first visit here, please read the Help. It explains in detail how this page works. To use all features of this page, you should consider registering. Please use the registration form, to register here or read more information about the registration process. If you are already registered, please login here.

KAIN

Beginner

  • "KAIN" started this thread

Posts: 41

Location: tief in brandenburgischen Wäldern

Occupation: Zahlenverdreher und Mitarbeiterdomteur

  • Send private message

1

Monday, November 13th 2017, 1:15pm

Kopieren/Nachnähen von Markenartikeln

Hallo werte Schwarm-Intelligenz,

ich habe mal eine rechtliche/allgemeine Frage zum Kopieren von Artikeln der bekannten Markenhersteller. (ich habe in der Suche nichts gefunden oder ich habe nicht gut genug gesucht)

Nun beschäftige ich mich seit einiger Zeit mit dem Nähen und stelle fest, das ich nicht der aller Kreativste bin, denn irgendwie gibt es schon fast alles was ich mal in meinem Kopf oder in einer kleinen Zeichnung festgehalten habe.
Taschen von bekannten Herstellern für militärische Ausrüstung zu kopieren, zu nähen und ggf. zu optimieren ist zum Üben wirklich großartig.

Angenommen, der eine oder andere Kamerad fragt nach, ob ich Ihm sowas auch mal fix nähen könnte, gegen eine geringe Aufwandsentschädigung (Materialkosten).
Ich mache dies nicht aus Bereicherungszwecken und habe nicht vor mit dem Nähen einen kommerziellen Weg zu beschreiten.

Nun zu meiner Frage:
Würde ich mich damit strafbar machen? Verstoße ich damit gegen das Urheberrecht oder irgendwas ähnliches. Wenn ja, gegen was genau?
Wie muss ich Ausrüstung verändern, um hier straffrei zu bleiben?

Was müsste ich zusätzlich beachten?

Ich freue mich auf Eure konstruktiven Hinweise!

Beste Grüße
KAIN

Der_Stuffz

Corduraknecht

Posts: 594

Location: Berlin

Occupation: Selbstständig

  • Send private message

2

Wednesday, November 15th 2017, 4:57pm

Du solltest nichts unbedingt 1-1 kopieren, damit macht man sich keine Freunde.

Du musst halt schauen, ob ein Produkt irgendwo geschützt ist. Patentamt oder Markenschutz oder Geschmacksmusterschutz besteht.

Das kannste International machen oder eben regional.

Wenn ich mich nicht täusche wollte LHT mal die Daten von unseren Usern hier im Forum haben, weil da einer was verkauft hatte und das komerziell.

Wenn Du es nur unter Kameraden machst, spricht nichts dagegen. Ausser vielleicht deine Ehre.

Migo

Intermediate

Posts: 221

Location: Lowersaxony

Occupation: International Asskickin'

  • Send private message

3

Thursday, November 16th 2017, 7:28am

Für den Eigenbedarf ist es (ausser der Ehre) auch egal ...

3 users apart from you are browsing this thread:

3 guests