Sie sind nicht angemeldet.

SR Tactical

Corduraquälender Administrator

Beiträge: 550

Wohnort: Kaiserslautern

  • Nachricht senden

21

15.05.2014, 15:24

Hallo Yorckjäger,

ich kann deine Entrüstung zum Teil nachvollziehen, zum Teil wundere ich mich aber.

-Nach meinem Kenntnisstand wurde mehrfach bei euch angefragt ob das Material lieferbar ist. Da die Bänder nicht bei euch im Shop auftauchen, sehe ich da keine unmittelbare Konfliktsituation. An einer Sammelbestellung die Produkte eures Produktportfolios abdeckt, würde ich mich aus genannten Anstandsgründen auch garnicht beteiligen.

-Ich habe meinerseits kein Interesse daran mit irgendwelchem Material Geld zu verdienen und euch Absatz streitig zu machen, es geht einfach darum, jemand auszuhelfen. Und als solches habe ich die SB eigentlich gesehen.

-Die Qualität des Texcel-Bandes empfinde ich eigentlich als besser als das gewebte Jaquard-Band, letzteres lässt sich erheblich schlechter verarbeiten.

-Ich habe schon für mehrere tausend Euro Material bei euch bezogen. Hier geht es um 3 oder 4 Rollen Gurtband. Deswegen ein Fass aufzumachen....

Wenn es dich stört, bitte ich dich den Thread zu schließen. Eine entsprechende Forenregel füge ich dann auch gerne ein.

Auf ein weiterhin respektvolles Miteinander,

Stefan
Stefan Roth
Haspelstraße 44
67657 Kaiserslautern

http://www.facebook.com/sr.tactical

www.sr-tactical.de
info@sr-tactical.de

Tel.: 0631/3606122

Handmade Cordura Gear

Ja, ich arbeite für Messer.

Yorckjäger

Ihre persönliche Verbindung zur Welt des militärischen Grundmaterials

Beiträge: 31

Beruf: Händler, Macher, Sparring-Partner

  • Nachricht senden

22

15.05.2014, 15:43

Gut, haut den Thread weg, wenn ihr der Meinung seit, dass das hier nichts zu suchen hat.


Und genau wegen dieser Einstellung habe ich den Thread eben nicht "weg gehauen".

1. Wir glauben nicht an Zensur und / oder Korrektur. Jeder kann seine Meinung frei äußern und sich mit anderen austauschen. Wir glauben daran, daß eine offene Meinungsäußerung und -Austausch allen mehr bringt, als eine kontrollierte Umgebung.
Das dies keine hohlen Phrasen sind, kann man schon daran erkennen, daß wir ein Unterforum "Händler für den Gearnäher" haben und damit im Prinzip die Konkurrenz unterstützen. Bei welchem anderen Unternehmen findet man dies?
Das wir das so handhaben, hat auch damit zu tun, dass uns die Thematik auch Spaß macht, und uns die Ergebnisse, die man hier im Forum sieht, auch Freude machen. Darum lassen wir auch alles so offen, damit Eure Kreativität nicht gehemmt wird.

2. Wenn hier der Admin etwas ohne Ansage und Erklärung löschen würde, dann gäbe es in null-komma-nichts die Ersten, welche sich ungerecht behandelt fühlen. Dann würde es heißen daß man hier auch nichts selber auf die Beine stellen darf, daß wir euch den guten Deal madig machen wollen um mehr Geld zu verdienen, etc. etc. etc. ...
Und da ist uns halt überhaupt nicht daran gelegen, hier eine Basis für so eine (ungerechtfertigte) üble Nachrede zu geben.
Also wurden die Kommunikationskanäle geöffnet.

wenn ihr der Meinung seit, dass das hier nichts zu suchen hat.

Anhand meines Autohaus Beispiels: Bist Du denn der Meinung daß das hier was zu suchen hat?


Ich kommentiere das jetzt nicht weiter, in manchen Punkten stimme ich dir zu, in anderen nicht.

Wie soll man das verstehen? Sollen wir das als eine Trotzreaktion auffassen?

Wenn es Punkte gibt, in denen Du mir/uns nicht zustimmst, dann teile Deine Meinung doch bitte. Vielleicht liegen wir ja mit unserer Meinung falsch. Auf jeden Fall können wir - in dem wir Dir zuhören - etwas dazulernen.

Das weiter auszuführen führt aber zu nichts.

Diese Art Aussagen ist genau das, was ich weiter oben angesprochen habe.
Ohne eine erwachsene Diskussion zu führen, wirfst Du uns vor, das das Anbringen Deiner Punkte zu nichts führen würde.
Wie begründest Du das?
Hast Du schon mal zum Thema "nicht erhältliche Artikel" Kontakt mit uns gehabt, bei dem Du unfreundlich oder unprofessionell behandelt wurdest?

Wir würden uns wirklich freuen, wenn sich die Forenmitglieder auch in der Kritik sachlich äußern würden, damit wir die Chance haben, uns zu bessern.

Rinash

Fortgeschrittener

  • »Rinash« ist der Autor dieses Themas

Beiträge: 177

Beruf: Auszubildender

  • Nachricht senden

23

15.05.2014, 15:53

Wir würden uns wirklich freuen, wenn sich die Forenmitglieder auch in der Kritik sachlich äußern würden, damit wir die Chance haben, uns zu bessern.


Gut, ich werde das mal näher erläutern. Folgt später als Edit.

---------------------------------------------------------------------------------------------

Edit:

Also. Angefangen hat das ganze damit, dass (nur) ich einfach Interesse an bedrucktem Multicam Gurtband hatte. Das haben ja einige gesehen und auch versucht mir zu helfen. Nach langer Sucherei bin ich dann aber immer wieder bei dem Ebay Shop hängen geblieben.
Zuvor habe ich Sebastian aber angeschrieben und gefragt, ob er noch etwas von selbigem Gurtband vorrätig bzw. übrig hat, da es ja laut Aussage mehrerer mal im Shop war. Manchmal gibts ja Restposten oder sowas. Hier aber nicht. Ich bekam also die Antwort, dass das nicht mehr zu haben sei, aufgrund der seiner Meinung schlechten Qualität.

Schön und gut, muss ich es wohl selbst bestellen. Auf die Suche hatte sich ja dann so viele gemeldet, die auch unbedingt etwas aus dem Shop haben wollten, dass ich dann den Thread mit der Sammelbestellung, in dem wir uns gerade unterhalten, aufgemacht habe. Die Resonanz war ja relativ groß. Damit habe ich überhaupt nicht gerechnet, weshalb ich dann auch etwas unbedacht hier weiter geschrieben habe.

Aus einer eigentlichen Einzelbestellung ist dann also die Sammelbestellung gewachsen, ich kann ja auch schlecht sagen, dass jetzt jeder einzelne selbst bestellen soll. Warum auch, wenn sich damit Versand sparen lässt.

Jetzt zu deinem ersten Post hier:

Zitat

Denkst Du nicht, daß vielleicht andersrum eher ein Schuh draus wird? Wäre es nicht höflicher gewesen, wenn Du Dich mit Deiner Idee/Anliegen bei uns gemeldet hättest, bevor Du diese Veranstaltung hier beginnst?


Nein eigentlich nicht unbedingt. Ich hatte ja Sebastian bereits gefragt, bei sowas erwarte ich dann, dass ein Händler, der das ja logischerweise nicht nur zum Spaß macht, dann anbietet das zu beschaffen, vor allem, wenn ein ganzer Thread im Forum sich nur darum dreht. Gut, ich denke Sebastian hat meine Anfrage in einer Minute beantwortet und dann nicht mehr dran gedacht, aber irgendwie kann ich diese Vorgehensweise nicht nachvollziehen.


Zitat

Sehr geehrter Rinash, ich würde Sie bitten, kurz meinem Gedankenbeispiel zu folgen:
Lage: Angenommen Sie würden bei Daimler-Benz im Endkunden-Vertrieb tätig sein, und Ihr Gehalt wäre dementsprechend kommissionsabhängig (das bedeutet, daß Sie wirklich Autos verkaufen müssen um am Ende des Monats auch ein vernünftiges Gehalt zu haben - und wenn Sie eine zeitlang nichts verkauft haben, werden Sie entlassen).
Frage: Wie würden Sie sich vorkommen, wenn eines Tages ein Kunde in Ihr Autohaus kommen würde und sich in Ihrem Showroom hinstellen würde, und den anderen anwesenden potentiellen Kunden vorschlagen würde, einen Großeinkauf bei BMW zu tätige, um dort gemeinsam etwas zu sparen?
Und weil er mit seiner Idee etwas Resonanz vorfindet, verabredet sich dieser Kunde dann mit den anderen Interessenten für die nächsten Tage in Ihrem Autohaus zur Bestellabwicklung.
Würden Sie dem Herrn dann einen Tisch und Stuhl hinstellen, damit er besser Aufträge schreiben kann? Mit Blumenvase drauf und gratis Kaffee für die Wartenden?
Fänden Sie es fair, wenn Ihnen dieser Kunde dann freudig zuruft "Ich mach dann mal so weiter, bis Du mir sagst dass ich es nicht tun soll!"


Zitat

Also meinen Geschmack würde dieses Verhalten sicher nicht treffen.


Zitat

Anhand meines Autohaus Beispiels: Bist Du denn der Meinung daß das hier was zu suchen hat?


Ja, der Meinung bin ich. Ich an Stelle des Autohausbesitzers, hätte gefragt, warum diese Menschen in meinem Showroom denn unbedingt bei BMW bestellen möchten. Die potentiellen Kunden scheinen ja nicht so "potentiell" zu sein, wenn sie sich so leicht zu einer Bestellung bei BMW überreden lassen.
Allgemein hinkt dieser Vergleich, da sich ein Autohaus nicht mit einem Onlineshop vergleichen lässt. Ein Onlineshop, wie Tacticaltrim einer ist, verkauft nicht 20 richtig teure Sachen sondern viele kleine, sehr geringpreisige Dinge. Der geht nicht gleich pleite, nur weil Kunden eine Ware, die es gar nicht dort zu kaufen gibt woanders kaufen (was sollen sie auch sonst tun?!).
Wie du bereits erwähnt hast, hat es für den Autohausbesitzer wenig Sinn die Disskussion zu unterbinden, da das dann einen schlechten Eindruck hinterlässt. Aber auch nur aus letzterem Grund. Statt tatenlos zuzusehen, wie sich "seine" Kunden zu einen Einkauf bei der Konkurrenz (zur Erinnerung: das gewünschte Produkt gibt es nicht im eigenen Angebot!) verabreden, könnte er auch einschreiten und selbst mal nachfrage, warum genau es denn nun das Produkt, welches er nicht führt sein muss. Vielleicht ist es nur eine Banalität, die die Kunden dazu verleitet hat. (Das Autohausbeispiel ist hier wirklich nicht passend, da ein Daimler Autohaus sicher keine BMW bestellen wird)
Aber ich denke, mein Gedankengang ist klar geworden.


Zitat

Mal sehen, ob der Händler mit sich reden lässt, was die Versandkosten angeht.


Zitat

Viel Erfolg damit. Diese Erwarungshaltung zeugt von mangelnder Erfahrung im Geschäftsumfeld und von fehlendem Verständnis der wirtschaftlichen Faktoren.


Stimmt. Habe ich nicht. Ich bin aber auch Endverbraucher und habe keinerlei Möglichkeiten in die Geschäftsbücher irgendeines Shops zu schauen. Der Satz war also nicht sehr sinnvoll. Woher sollte ich auch wissen, wie das bei denen aussieht? Wenn ich es wüsste, würde ich nicht fragen.

Was der Händler auf die Anfrage geantwortet hat, werde ich mal für mich behalten.


Zitat

Wie soll man das verstehen? Sollen wir das als eine Trotzreaktion auffassen?


Keineswegs. Dachte nur nicht, dass die Administration hier derart auf Diskussion ausgelegt ist, aus anderen Foren kennt man das anders. Falsches Thema und dicht ist der Thread und verschwindet in der Versenkung...


Zitat

Hast Du schon mal zum Thema "nicht erhältliche Artikel" Kontakt mit uns gehabt, bei dem Du unfreundlich oder unprofessionell behandelt wurdest?


Ja, hatte ich. Bis auf die teilweise lange Wartezeit (>3 Wochen) war ich auch sehr zufrieden. ;)


Versteht mich bitte nicht falsch, es geht hier nicht darum, euren Shop schlecht zu machen oder sonst wie in den Ruin zu treiben. Ich kaufe gerne bei euch, gerade weil die Auswahl doch sehr umfangreich ist. Wenn aber ein Produkt nicht zu haben ist, sehe ich eben zu, dass ich das anderweitig bekomme. Das hat rein gar nichts mit bösen Absichten zu tun und die möchte ich hier auch niemandem unterstellen, der sich eben falls an der SB beteiligen wollte/will.


@Mike:

Zitat

Nix für ungut, aber mit ein par Rollen Gurtband fängt es an und schwupps importiert die Gemeinschaft hier an TT vorbei ihren Bedarf,


Na und? Machst du das nicht auch? Was ist verwerflich daran, etwas woanders zu kaufen, weil es günstiger ist? Ja, schon klar, wir haben uns hier im Forum dazu verabredet. Es ging hier nicht darum sämtliche Güter des täglichen Bedarfs eines Gearnähers zu importieren sondern nur die im Ebay Shop verfügbaren. Mag sein, dass du das anders siehst, aber ich für meinen Teil frage mich, was die meisten hier tun würden, wenn sie die Wahl zwischen Stoff für 25 € den Meter oder 10 € den Meter hätten. Mal drüber nachdenken vielleicht...

Kann deine Bedenken aber durchaus einen Teil weit nachvollziehen.

Dieser Beitrag wurde bereits 1 mal editiert, zuletzt von »Rinash« (15.05.2014, 20:05) aus folgendem Grund: Ergänzung.


24

15.05.2014, 15:58

Von mir noch ein, zwei Worte zum besseren Verständnis:

Ich habe Sebastian vor einiger Zeit schonmal auf das bedruckte Gurtband angesprochen.
Das die Qualität beschissen ist, ist richtig. Scheiß drauf das man es leichter verarbeiten kann, für meine Produkte taugt das Zeug nicht.

Ich wollte eigentlich nur Kleinmengen von dem Gedöns für einen Kumpel von mir. Der steht auf Amischeiß und dem hätte ich daraus Namensbänder gestickt.

Ich verstehe Sebastian sehr gut, wie gut, möchte ich an deinem Autohausbeispiel aufgreifen:
Was meinst du, wie sich der Mercedeshändler fühlt, wenn der Hersteller / Lieferant wo er seine Autos bezieht diese auf einmal auch im Direktvertrieb verkauft und dabei natürlich aufgrund besserer Einkaufsbedingungen sogar noch mehr Gewinn einfahren kann.
Ich kann dir aus eigener Erfahrung sagen, das sich das nicht so gut anfühlt und für schlechen Schlaf sorgt.

An SR-Tactical:
Nix für ungut, aber mit ein par Rollen Gurtband fängt es an und schwupps importiert die Gemeinschaft hier an TT vorbei ihren Bedarf, von daher kann ich das gut verstehen.

Und eines noch zum Thema Kommunikation, JUNGS wenn ihr Material auf Lager habt das nicht im Shop steht, DANN SAGT MIR DAS DOCH VERDAMMT!
Ich kaufe doch permanent Zeugs für das ich spontan Ideen bekomme.
"Erfahrung lehrt langsam Robin und auf Kosten vieler Fehler." Zitat Batman 1966

Yorckjäger

Ihre persönliche Verbindung zur Welt des militärischen Grundmaterials

Beiträge: 31

Beruf: Händler, Macher, Sparring-Partner

  • Nachricht senden

25

15.05.2014, 16:00

Hallo Yorckjäger,

ich kann deine Entrüstung zum Teil nachvollziehen, zum Teil wundere ich mich aber.
-Nach meinem Kenntnisstand wurde mehrfach bei euch angefragt ob das Material lieferbar ist.

Sicherlich wird es ab und zu angefragt, aber dann immer wieder nur sehr kleine Anzahlen (5m oder weniger). Dann nehmen wir uns jedes Mal die Zeit und erklären, dass wir mit der Qualität nicht so zufrieden sind, dass sich das Produkt einen ständigen Platz in unserem Sortiment verdient.
Du kennst vielleicht den Unterschied zwischen den verschiedenen Typen, manch anderer aber nicht. Wir wollen halt nicht, dass es "Erstnäher" gibt, die dann vom Gurtband (und damit von uns) enttäuscht sind.


Da die Bänder nicht bei euch im Shop auftauchen, sehe ich da keine unmittelbare Konfliktsituation.

Na ja, das sehen wir halt anders. Siehe Merzedes-BMW-Gleichnis. Bei Merzedes gibts halt keine BMWs.



-Ich habe meinerseits kein Interesse daran mit irgendwelchem Material Geld zu verdienen und euch Absatz streitig zu machen, es geht einfach darum, jemand auszuhelfen. Und als solches habe ich die SB eigentlich gesehen.

Das habe ich Dir und den anderen auch nicht vorgeworfen, daß Ihr Euch bereichern wollt.


-Die Qualität des Texcel-Bandes empfinde ich eigentlich als besser als das gewebte Jaquard-Band, letzteres lässt sich erheblich schlechter verarbeiten.

Stimme ich Dir auf jeden Fall zu. Uns geht es aber um UV Beständigkeit und Abriebfestigkeit (sind ja Outdoor-Produkte, was wir hier machen :D ) und da ist das Texcel halt um Klassen schlechter.



-Ich habe schon für mehrere tausend Euro Material bei euch bezogen. Hier geht es um 3 oder 4 Rollen Gurtband. Deswegen ein Fass aufzumachen....

Mag stimmen, erscheint mir als Aussage dennoch so, als wenn Du beim Klauen erwischt wirst und dem Ladeninhaber sagst "War ja nur ne Packung Kaugummi für 50 cent!" :thumbsup: (bitte nicht so ernst nehmen! :P )


Wenn es dich stört, bitte ich dich den Thread zu schließen. Eine entsprechende Forenregel füge ich dann auch gerne ein.

Es geht hier primär nicht darum was mich oder Tacticaltrim stört, sondern um dass man sich auf einen gemeinsamen Nenner einigt, und eine Umgebung schafft, wo sich alle wohlfühlen.



Auf ein weiterhin respektvolles Miteinander,

Stefan


Auf jeden Fall, gerne Stefan.

VG,

Martin

Rinash

Fortgeschrittener

  • »Rinash« ist der Autor dieses Themas

Beiträge: 177

Beruf: Auszubildender

  • Nachricht senden

26

15.05.2014, 20:17

Ist jetzt editiert. HIER.

27

15.05.2014, 23:05

Ich bin thematisch hier unbeteiligt. Weder stelle ich das Forum zur Verfügung, noch bin ich geschäftlich mit Tacticaltrim verbandelt, noch bin ich an der Sammelbestellung als Organisator oder Mitbesteller beteiligt.

Wo stehen wir gerade?

Meine Beobachtung ist, daß die verschiedenen Positionen mit ihren jeweiligen Argumenten ausgetauscht zu sein scheinen und daß es ganz offenbar keinen argumentativen Sieg durch KO gab: keine Seite konnte die andere auf Anhieb davon überzeugen, daß ihre Argumentation die stichhaltige ist.

Und was machen wir jetzt?

Zwei Optionen fallen mir ein.

Zum einen könnte man einfach weiter die Positionen wiederholen, dabei ein bißchen paraphrasieren, Argumente wiederholen und über die Gültigkeit von Analogien streiten. Ich würde einen Kasten Bier darauf wetten, daß sich außer der Anzahl der Kommentare im Thread nichts wesentliches dadurch ändert. Daß dann irgendwann in 27 Kommentaren, also 3 Scrollbalkenmeter weiter unten ein "Ja stimmt, Du hast völlig Recht" kommt, halte ich für eher weniger wahrscheinlich. Eher könnten dann irgendwann auch mal Worte fallen, hinter die man später nicht mehr gut zurückkommt.

Zum anderen könnte man auch jetzt einmal tief ein- und ausatmen und dann ein gepflegtes "Let's agree to disagree" aussprechen und mal schauen, was jetzt.

Da das Organisieren von - ich nenn's mal einfach (mir fällt gerade nix besseres ein) - "Fremdbusiness" durch den Betreiber des Forums nicht gerne gesehen wird und soweit ich das gelesen habe, von keinem Teilnehmer hier angezweifelt wird, daß der Betreiber die Regeln des Forums aufstellen darf, könnten wir uns einfach darauf einigen, daß wir das hier einfach nicht machen.

Und da hier 'ne gewisse Fluktuation herrscht und vielleicht nicht nur mein Gedächtnis ein Sieb ist, schreiben wir dazu einfach 'nen warmen Satz in die Forenregeln und gehen zum Bier über.

So. Das waren meine 2 ct. Wenn es hier noch argumentativ weitergeht, ist das natürlich absolut ok, ich will hier niemanden abwürgen. Ich wiederhole diesen Vorschlag dann einfach 10 Postings weiter unten nochmal per Copy&Paste ;)

Gruß,
Green Ant
Individual Outdoor and Tactical Equipment
fb.com/GreenAntEquipment

Rinash

Fortgeschrittener

  • »Rinash« ist der Autor dieses Themas

Beiträge: 177

Beruf: Auszubildender

  • Nachricht senden

28

17.05.2014, 12:33

Da hier ja nichts weiter zu passieren scheint, schließe ich das für mich hier ab.

Ich würde Green Ant zustimmen:

Zum anderen könnte man auch jetzt einmal tief ein- und ausatmen und dann ein gepflegtes "Let's agree to disagree" aussprechen und mal schauen, was jetzt.

Da das Organisieren von - ich nenn's mal einfach (mir fällt gerade nix besseres ein) - "Fremdbusiness" durch den Betreiber des Forums nicht gerne gesehen wird und soweit ich das gelesen habe, von keinem Teilnehmer hier angezweifelt wird, daß der Betreiber die Regeln des Forums aufstellen darf, könnten wir uns einfach darauf einigen, daß wir das hier einfach nicht machen.

Und da hier 'ne gewisse Fluktuation herrscht und vielleicht nicht nur mein Gedächtnis ein Sieb ist, schreiben wir dazu einfach 'nen warmen Satz in die Forenregeln und gehen zum Bier über.


Falls noch was wichtiges aussteht, kann es hier ja gepostet werden.