Sie sind nicht angemeldet.

Lieber Besucher, herzlich willkommen bei: Tacticaltrim Community. Falls dies Ihr erster Besuch auf dieser Seite ist, lesen Sie sich bitte die Hilfe durch. Dort wird Ihnen die Bedienung dieser Seite näher erläutert. Darüber hinaus sollten Sie sich registrieren, um alle Funktionen dieser Seite nutzen zu können. Benutzen Sie das Registrierungsformular, um sich zu registrieren oder informieren Sie sich ausführlich über den Registrierungsvorgang. Falls Sie sich bereits zu einem früheren Zeitpunkt registriert haben, können Sie sich hier anmelden.

1

Montag, 29. August 2016, 00:00

Abenteuerhose für Jungs in PenCott GreenZone "wie bei den Großen"

Für "im Wald verstecken" sollte es dann mal eine Hose "mit diesen coolen Flecken sein". Für Sohnemann. Größe 110.

Also mal zur Nähmaschine gegriffen. Das kam raus:


Bild 1 - Vorderansicht

Bild 1 zeigt die Vorderansicht: Separater Kniebereich, Hosentaschen und Cargotaschen. Eingriff "wie bei den Großen". Details auf den nächsten Bildern.


Bild 2 - Eingriff

Die Hose wird mit doppelten Druckknöpfen und einem RV-Eingriff geschlossen.


Bild 3 - Kniepartie

Der Kniebereich. Verstärkt mit einem Stück Cordura 500 gegen Abschmirgeln und Reißen. Zwei Stücke Schoeller Dynamic in RAL7013 (steingrau-oliv) oberhalb und unterhalb des Kniebereichs sorgen für hohe Mobilität beim Hinknien und Beugen dieser Stelle. Ehre wem Ehre gebührt: Das Konzept geht auf UF PRO zurück.


Bild 4 - Einschub

Die Cordura-Verstärkung hat eine Tasche darunter, in die ein passendes Stück Evazote eingeschoben werden kann.. Das sorgt für noch mehr Schutz. Die Öffnung ist von unten: So werden Schmutz und Feuchtigkeit nicht gehalten, sondern können - dank Schwerkraft - beim Laufen nach unten hinaus. Noch ein Vorteil: Evazote ist ein geschlossenporiger Schaum: Dadurch bleibt das Knie selbst beim Abknien in Matsch warm und trocken.


Bild 5 - Weitenregulierung am Bund

Weiteneinstellung durch ein Stretchband mit Knopflöchern, das im Bund verläuft.


Bild 6 - Taschen

Mit Klett verschließbare Cargotaschen mit Extra-Griff unterhalb der Hosentaschen (im BDU-Schnitt).


Bild 7 - Rückwärtige Ansicht

Gesäßbereich aus haltbarem Schoeller Dynamic Stretch, unterer Bereich aus NyCo in PenCott GreenZone.


Bild 8 - Gürtel

Und dazu natürlich ein 1" Gürtel in gewebtem PenCott GreenZone Gurtband.
Green Ant
Individual Outdoor and Tactical Equipment
fb.com/GreenAntEquipment

Migo

Fortgeschrittener

Beiträge: 200

Wohnort: Lowersaxony

Beruf: International Asskickin'

  • Nachricht senden

2

Montag, 29. August 2016, 07:18

Wow! :love:

3

Dienstag, 30. August 2016, 09:11

Sieht wirklich toll aus die Hose! Hast du dir das Schnittmuster selbser erarbeitet oder irgendwo kopiert? Sieht aus wie von UF Pro :).
Achja, kannst du mir verraten wo du das Schoeller Dynamic her hast? Ich suche schon länger danach, habe aber keinen Händler gefunden -_- .
VG
Meine Lieblingsfarbe ist schwarz :love: - schwarz ist keine Farbe :evil: !
8| ok dann Multicam :thumbsup:

4

Dienstag, 30. August 2016, 11:45

Hallo BluesteeL,

zunächst hatte ich mit einem Schnittmuster für Kinderhosen gestartet, es aber bereits beim Anzeichnen adaptiert, weil es viel zu weit wurde. Beim Zusammennähen der einzelnen Stücke fiel mir auf, dass es immer noch viel zu weit war und einen Arsch hatte wie für eine Kuh.

Dann habe ich mir eine gut passende andere Hose genommen und die wesentlichen Parameter dort abgenommen, also
  • Länge der Beinaußennaht
  • Länge der Beininnennaht,
  • Länge der Schrittnaht,
  • Länge der Gesäßnaht,
  • Weite eines Hosenbeins,
  • Bundweite.
Dann hab ich diese Maße (von denen ich ja wußte, dass sie passen) mal bei der neuen Hose nachgemessen. Sowohl die Länge der Beinaußennaht als auch die Bundweite stimmten. Was sich als absolut nicht passend herausstellte, waren Schrittnahtlänge und Gesäßnahtlänge - und deswegen natürlich auch nicht die Beininnennahtlänge. Sowohl Schrittnaht als auch Gesäßnaht waren deutlich zu lang - und damit war die Beininnennaht zu kurz. Das habe ich dann noch nach dem Zuschnitt korrigieren können (die Stoffstücke waren groß genug - ich musste ja nur ein verkleinern).

Zudem war die Hosenbeinweite zu groß - auch das ging durch Verkleinern gut.

Daraus habe ich gelernt, dass das Anfertigen eines Schnitts gar nicht so schwer ist - jedenfalls in diesem Fall, in dem es sich nur um eine relativ gerade Hose handelt.
Green Ant
Individual Outdoor and Tactical Equipment
fb.com/GreenAntEquipment

SR Tactical

Corduraquälender Administrator

Beiträge: 546

Wohnort: Kaiserslautern

  • Nachricht senden

5

Dienstag, 30. August 2016, 16:59

Sehr sehr cool! Schade nur, das der Stöpsel da ratz fatz rauswächst....
Stefan Roth
Haspelstraße 44
67657 Kaiserslautern

http://www.facebook.com/sr.tactical

www.sr-tactical.de
info@sr-tactical.de

Tel.: 0631/3606122

Handmade Cordura Gear

Ja, ich arbeite für Messer.

6

Dienstag, 30. August 2016, 20:07

@Stefan: Ja das stimmt. Ich hab unten noch ca. 9 cm eingebaut, die man rauslassen kann. Und im Taillenumfang wachsen die nicht so schnell...

@BluesteeL: Sorry, ich vergaß, Dir noch die Quelle für das Schoeller Stretch zu nennen. Das gibt's bei Extremtextil. Ist halt nicht als "Schoeller" ausgewiesen, das dürfen sie aus rechtlichen Gründen nicht.

Aber wenn Du dort nach Stretch suchst, dann kommen einige Produkte, die sind beschrieben als "Dieses Produkt ist von einer schweizerischen Edelmanufaktur, deren Namen wir nicht nennen dürfen." Das ist das Zeug.
Green Ant
Individual Outdoor and Tactical Equipment
fb.com/GreenAntEquipment

7

Freitag, 2. September 2016, 19:31

Coole Hose, da kann der Herbst ja kommen! (Hoffentlich findet Ihr ihn dann im Laub wieder ;).)
Grüße
Bee

8

Samstag, 3. September 2016, 12:37

Hehe... wir leinen ihn dann an :)
Green Ant
Individual Outdoor and Tactical Equipment
fb.com/GreenAntEquipment

Zur Zeit ist neben Ihnen 1 Benutzer in diesem Thema unterwegs:

1 Besucher

Ähnliche Themen