Sie sind nicht angemeldet.

Lieber Besucher, herzlich willkommen bei: Tacticaltrim Community. Falls dies Ihr erster Besuch auf dieser Seite ist, lesen Sie sich bitte die Hilfe durch. Dort wird Ihnen die Bedienung dieser Seite näher erläutert. Darüber hinaus sollten Sie sich registrieren, um alle Funktionen dieser Seite nutzen zu können. Benutzen Sie das Registrierungsformular, um sich zu registrieren oder informieren Sie sich ausführlich über den Registrierungsvorgang. Falls Sie sich bereits zu einem früheren Zeitpunkt registriert haben, können Sie sich hier anmelden.

Rinash

Fortgeschrittener

  • »Rinash« ist der Autor dieses Themas

Beiträge: 167

Beruf: Auszubildender

  • Nachricht senden

1

Sonntag, 10. Januar 2016, 21:29

Counterweight Pouch Multicam

Moin.

Meine Aufgabe war es, eine Counterweight Pouch für Batterien mit einem Durchmesser von 13 mm und einer Höhe von ca. 25 mm zu nähen.


Das Ergebnis seht ihr unten. Ich habe hier wieder mit Hypalon gearbeitet, da es sich hier einfach anbot, es anstatt von Cordura oder Gurtband zu benutzen. Ich persönlich finde das Material sehr interessant, da man es nicht einfassen muss und es trotzdem super robust und leicht ist. Zudem nimmt es kein Wasser auf und man muss die Schnittkanten nicht mal versäubern. Flammhemmend ist es allerdings eher nicht...



Bilder:














SR Tactical

Corduraquälender Administrator

Beiträge: 546

Wohnort: Kaiserslautern

  • Nachricht senden

2

Montag, 11. Januar 2016, 22:41

Sieht gut aus. Wo hast du das Hypalon schneiden lassen?
Stefan Roth
Haspelstraße 44
67657 Kaiserslautern

http://www.facebook.com/sr.tactical

www.sr-tactical.de
info@sr-tactical.de

Tel.: 0631/3606122

Handmade Cordura Gear

Ja, ich arbeite für Messer.

Der_Stuffz

Corduraknecht

Beiträge: 575

Wohnort: Berlin

Beruf: Selbstständig

  • Nachricht senden

3

Dienstag, 12. Januar 2016, 09:23

Man Kann es sehr sauber auch mit einem Heißschneider schneiden.

Laser ist zwar besser aber nicht zwingend notwendig.

Rinash

Fortgeschrittener

  • »Rinash« ist der Autor dieses Themas

Beiträge: 167

Beruf: Auszubildender

  • Nachricht senden

4

Dienstag, 12. Januar 2016, 13:22

Alternativ geht es auch mit der Schere oder einem "Bastelskalpell". Ich habe das alles mit der Schere geschnitten (diese gelb-schwarze von Kretzer, die es auch bei Tacticaltrim gibt). Hat super geklappt.

Ein Lasercutter ist sicherlich die optimale Lösung, da aber momentan selbst noch die "Haushaltsausführungen" dieser Geräte noch mindestens 600 € kosten, steht das bei mir nicht ganz oben auf der Haben-Wollen-Liste.