Sie sind nicht angemeldet.

Lieber Besucher, herzlich willkommen bei: Tacticaltrim Community. Falls dies Ihr erster Besuch auf dieser Seite ist, lesen Sie sich bitte die Hilfe durch. Dort wird Ihnen die Bedienung dieser Seite näher erläutert. Darüber hinaus sollten Sie sich registrieren, um alle Funktionen dieser Seite nutzen zu können. Benutzen Sie das Registrierungsformular, um sich zu registrieren oder informieren Sie sich ausführlich über den Registrierungsvorgang. Falls Sie sich bereits zu einem früheren Zeitpunkt registriert haben, können Sie sich hier anmelden.

1

Freitag, 17. April 2015, 23:16

Kleines Schlüsseletui aus Cordura

Wurde gebeten, ein Schlüsseletui mit kleiner separater Vortasche zu nähen. Puh, das gab teilweise 8-fache Stapel an schwarzem Cordura 500 den. Ich hätte nichts dagegen gehabt, schon meine neue Maschine hier zu haben. Meine arme kleine Brother fand das nicht mehr so super.

Da ich in 10 cm Länge keinen vorkonfektionierten RV mit definiertem Anfang und Ende (gegen Ausrauschen gesperrt) da hatte und auch zudem YKK 5 gewünscht war, hab ich an den Seiten die RV-Enden nach unten abgeklappt und vernäht.



Ich überlege, ob ich mir noch so eins in PenCott baue... Hmm...
Green Ant
Individual Outdoor and Tactical Equipment
fb.com/GreenAntEquipment

Migo

Fortgeschrittener

Beiträge: 205

Wohnort: Lowersaxony

Beruf: International Asskickin'

  • Nachricht senden

2

Montag, 20. April 2015, 07:21

So fummeliges Kram is ja nicht meins.
Respekt!

3

Montag, 20. April 2015, 08:54

Ja... ist halt so'ne Sache für sich, dann nach 'ner Minute Gefummel die Stoffschichten genau so unter der Nadel zu haben wie man sie verarbeiten möchte und 15 Stiche später ist man schon am Ende des Werkstücks angelangt...

Bin eigentlich auch Freund davon, daß Nähte mindestens 1 m lang sein sollten, damit sich die frickelige Arbeit des sauber-unter-die-Nadel-Kriegens irgendwie rechtfertigt ;)
Green Ant
Individual Outdoor and Tactical Equipment
fb.com/GreenAntEquipment

Ähnliche Themen