Sie sind nicht angemeldet.

Lieber Besucher, herzlich willkommen bei: Tacticaltrim Community. Falls dies Ihr erster Besuch auf dieser Seite ist, lesen Sie sich bitte die Hilfe durch. Dort wird Ihnen die Bedienung dieser Seite näher erläutert. Darüber hinaus sollten Sie sich registrieren, um alle Funktionen dieser Seite nutzen zu können. Benutzen Sie das Registrierungsformular, um sich zu registrieren oder informieren Sie sich ausführlich über den Registrierungsvorgang. Falls Sie sich bereits zu einem früheren Zeitpunkt registriert haben, können Sie sich hier anmelden.

1

Mittwoch, 14. Januar 2015, 22:16

Platecarrier nähen - Anfängerfragen

Hallo,

vorweg, ich habe schon in einigen Threads gelesen, hab aber noch ein paar Fragen...


Es soll erstmal ein einfacher PC in 5FT werden. Dieser hier kommt meinen Vorstellungen am nächsten.
Außerdem sollten noch Schulterpolster ähnlich dehnen von HSGI und div. Pouches folgen.


1. Ich habe bereits einen Stoff hier liegen, weiß aber nicht, ob der geeignet ist ?( :


Material: Ripstop Cordura 5FT
Angaben am Rand: HOL-tex Design made in Germany DELCOTEX-Technologie
Ich schätze ihn auf ca. 500er Cordura

Dazu habe ich auch im Netz nichts gefunden :(


2. Ich will die Innenseite mit 6mm Abstandsgewirk machen, muss ich das zusätzlich mit einer Stofflage verstärken, oder reicht das so?



Schon mal Danke im Vorraus :D

Edit: Rechtschreibfehler korrigiert.

Migo

Fortgeschrittener

Beiträge: 205

Wohnort: Lowersaxony

Beruf: International Asskickin'

  • Nachricht senden

2

Donnerstag, 15. Januar 2015, 09:42


2. Ich will die Innenseite mit 6mm Abstandsgewirk machen, muss ich das zusätzlich mit einer Stofflage verstärken, oder reicht das so?

Würde ich persönlich tun. So eine Platte mit 3,5 bis fast 5 kg rubbelt schon ordentlich am Stoff.

Beiträge: 82

Wohnort: Trier

Beruf: Schüler

  • Nachricht senden

3

Donnerstag, 15. Januar 2015, 09:58

@Migo: Ich glaube nicht, dass Daniel echte SK4 nutzen wird, aber falls doch, ist es sicherlich von Vorteil. :thumbsup:

Vorschlag @ Daniel:

Überlege dir mal, wie du die Platten im Innern arretieren möchtest.

4

Donnerstag, 15. Januar 2015, 12:20

Zitat

Ich glaube nicht, dass Daniel echte SK4 nutzen wird, aber falls doch, ist es sicherlich von Vorteil. :thumbsup:
Sorry, Habe ich vergessen zu schreiben, der PC soll für Airsoft sein und bekommt nur Plastik-SK4 Fakes. :whistling:


Zitat

Vorschlag @ Daniel: Überlege dir mal, wie du die Platten im Innern arretieren möchtest.
Ich dacht daran, die Platten einfach einzuschieben und dann von Unten eine Klettlasche als Verschluss zu nutzen.

Migo

Fortgeschrittener

Beiträge: 205

Wohnort: Lowersaxony

Beruf: International Asskickin'

  • Nachricht senden

5

Donnerstag, 15. Januar 2015, 13:03

Gut, ich näh halt immer so, als wäre es der Realdeal ...

6

Donnerstag, 15. Januar 2015, 13:14

Zitat

Gut, ich näh halt immer so, als wäre es der Realdeal ...
Ich wollte es mir halt am Anfang so einfach, wie möglich machen...





Wichtig währe aber noch die Frage bezüglich des Stoffs...[Ja ich habe einmal im Deutschunterricht aufgepasst
:D ]

Zitat

1. Ich habe bereits einen Stoff hier liegen, weiß aber nicht, ob der geeignet ist ?( : Material: Ripstop Cordura 5FT; Angaben am Rand: HOL-tex Design made in Germany DELCOTEX-Technologie; Ich schätze ihn auf ca. 500er Cordura

SR Tactical

Corduraquälender Administrator

Beiträge: 546

Wohnort: Kaiserslautern

  • Nachricht senden

7

Freitag, 16. Januar 2015, 11:30

Den Stoff solltest du nicht nehmen. Zu dünn.

Das Abstandsgewirk würde ich mit 500D Cordura unterfüttern. Separates Fach für Weichballistik vorsehen!

Und BITTE in solchen Bastellösungen keine echten Platten mit echtem Beschuss und ggf. echtem Blut verwenden....
Stefan Roth
Haspelstraße 44
67657 Kaiserslautern

http://www.facebook.com/sr.tactical

www.sr-tactical.de
info@sr-tactical.de

Tel.: 0631/3606122

Handmade Cordura Gear

Ja, ich arbeite für Messer.

8

Freitag, 16. Januar 2015, 12:02

Zitat

Den Stoff solltest du nicht nehmen. Zu dünn.
1100er Cordura ist schon Bestellt,hab das nämlich befürchtet ;)

Wo für ist der Stoff eigentlich gedacht?? Habe bisher noch nirgends die Kombination aus Ripstop und Cordura gesehen. ?(

Zitat

Das Abstandsgewirk würde ich mit 500D Cordura unterfüttern. Separates Fach für Weichballistik vorsehen!
Ok, wird unterfüttert... separates Fach hatte ich erstmal nicht vor, da ich es eh nicht benötige.

Zitat

Und BITTE in solchen Bastellösungen keine echten Platten mit echtem Beschuss und ggf. echtem Blut verwenden....
Ich benötige die Weste lediglich für Airsoft (mit Fake SAPIs) 8)

9

Sonntag, 25. Januar 2015, 22:59

So, der aktuelle Zwischenstand:

index.php?page=Attachment&attachmentID=262

Irgendwie bin ich noch nicht ganz zu frieden... :(

Migo

Fortgeschrittener

Beiträge: 205

Wohnort: Lowersaxony

Beruf: International Asskickin'

  • Nachricht senden

10

Montag, 26. Januar 2015, 10:53

Nicht zufrieden weil?

11

Montag, 26. Januar 2015, 21:21

...Weil die Nähte (besonders am Nahtband) nicht schön sind... :(

Migo

Fortgeschrittener

Beiträge: 205

Wohnort: Lowersaxony

Beruf: International Asskickin'

  • Nachricht senden

12

Dienstag, 27. Januar 2015, 14:19

Das ist ja nun "Übung", mein Lieber ...

13

Donnerstag, 29. Januar 2015, 14:44

Da hast du natürlich recht ;)

Hier mal ein Bild des fertigen PCs:

index.php?page=Attachment&attachmentID=263

... jetzt muss ich nur noch Taschen nähen :D

Migo

Fortgeschrittener

Beiträge: 205

Wohnort: Lowersaxony

Beruf: International Asskickin'

  • Nachricht senden

14

Donnerstag, 29. Januar 2015, 15:30

Sieht doch solide aus.
Ich wette Du hast dabei so einiges gelernt ... :D

15

Donnerstag, 29. Januar 2015, 15:39

Danke, ja ich hab so einiges gelernt... :D

Nur ich sollte demnächst kein querelastisches Nahtband mehr nehmen, das hat sich als verzogen, oder ist beim Nähen ganz abgerutscht. :(


Abgesehen davon bin ich ja ganz zufrieden, das mit dem Nahtband fällt halt sehr auf (zumindest aus der Nähe).

Migo

Fortgeschrittener

Beiträge: 205

Wohnort: Lowersaxony

Beruf: International Asskickin'

  • Nachricht senden

16

Donnerstag, 29. Januar 2015, 16:08

Ne Schande übrigens, das es kein breites Gurtband in 5FT gibt.
Das mit dem Nahband ist zum Teil aber auch einfach "Übung".

17

Donnerstag, 29. Januar 2015, 16:13

Zu dem Thema "Das fällt halt auf": Wenn man sich selbst was näht, dann fällt einem jede noch so kleine Dämlichkeit auf 10 m Entfernung auf. Meist fällt die sonst niemandem (auch nicht Näh-Erfahrenen) auf.

Und wenn Du Dich selbst dann mal absichtlich gedanklich in den "Na was fällt mir denn auf"-Modus versetzt, wenn Du bspw. bei TACWRK durch den Laden gehst und Dir genähte Ausrüstungsgegenstände anschaust, dann stellst Du fest, daß Du Dich schon wirklich heftig konzentrieren musst, um Dämlichkeiten zu entdecken.

Und zwar nicht, weil es bei industriell hergestellten genähten Produkten keine gäbe - nein! Sondern, weil das alles wirklich Kleinigkeiten sind. Nur bei seinen eigenen Werken hält man Kleinigkeiten *immer* für Riesenfehler.

Sind sie aber nicht.

Was nicht bedeutet, daß man nicht konstant versuchen sollte, besser zu werden. Dafür sollte obiges nicht als Entschuldigung gelten.
Green Ant
Individual Outdoor and Tactical Equipment
fb.com/GreenAntEquipment

18

Donnerstag, 29. Januar 2015, 16:15

Da hast du recht, zum Glück hatte ich das Olive noch hier liegen...
Dann hoffe ich mal, das das an der nächsten Weste (oder ein paar später :D ) besser wird.

Migo

Fortgeschrittener

Beiträge: 205

Wohnort: Lowersaxony

Beruf: International Asskickin'

  • Nachricht senden

19

Donnerstag, 29. Januar 2015, 17:00

Ich muss auch noc mal an zwei PC ran, wenn ich doch mehr Zeit hätte. :rolleyes:

20

Donnerstag, 29. Januar 2015, 17:38

Viel schlimmer als die Zeit, sind die Kosten (zumindest als Schüler). :D

Zur Zeit ist neben Ihnen 1 Benutzer in diesem Thema unterwegs:

1 Besucher