Sie sind nicht angemeldet.

Lieber Besucher, herzlich willkommen bei: Tacticaltrim Community. Falls dies Ihr erster Besuch auf dieser Seite ist, lesen Sie sich bitte die Hilfe durch. Dort wird Ihnen die Bedienung dieser Seite näher erläutert. Darüber hinaus sollten Sie sich registrieren, um alle Funktionen dieser Seite nutzen zu können. Benutzen Sie das Registrierungsformular, um sich zu registrieren oder informieren Sie sich ausführlich über den Registrierungsvorgang. Falls Sie sich bereits zu einem früheren Zeitpunkt registriert haben, können Sie sich hier anmelden.

1

Sonntag, 8. Dezember 2013, 21:23

Tutorial Front-RV auf Fleece (die komplizierte Variante)

Hallo,

hab auch mal getestet, wie ich den Front-RV bei der Fleecejacke machen werde und dachte, ich teile da mal meine Erfahrungen zur allgemeinen Erbauung.

Schritt 1: Wir brauchen Fleece, einen RV und Ripsband.


Bild 1 - Die Zutaten


Schritt 2: Das Fleece steckt man rechts auf rechts auf den RV, und zwar so, daß das RV-Band Kante-auf-Kante mit dem Fleece liegt.


Bild 2 - RV Kante an Kante geheftet, rechts auf rechts


Schritt 3: Jetzt eine Steppnaht so weit weg von der RV-Spirale wie man haben möchte. Das gute daran ist, daß die RV-Spirale eine gute Führung bitet und man daher nicht Kurven fährt. Entweder mit dem RV-Fuß oder mit dem normalen Fuß. Klappt beides ganz gut. Merke: Ich hab hier nix versäubert!


Bild 3 - Rechts auf rechts zusammengesteppt


Schritt 4: Jetzt kommt das Einfassband ins Spiel. Es "klammert" um den RV-Rand und den Fleece-Rand herum. Ist ja auch nötig, das Fleece ist ja nicht versäubert. (Bei denjenigen, die eine Einfassbandzuführung haben, sieht das etwas anders aus, ist aber im Prinzip dasselbe).


Bild 4 - Einfassband anlegen



Bild 5 - Einfassband angenäht


Schritt 5: Jetzt das Werkstück umdrehen und das Fleece wegklappen, so daß man vom ganzen Werkstück die rechte Seite sieht:


Bild 6 - Umgedreht und aufgeklappt


Schritt 6: Jetzt parallel zum RV eine Steppnaht setzen, wieder bietet der RV gute Führung, so daß man schön parallel arbeiten kann. Ansonsten halt umdrehen und das Anlegeraster auf der Stichplatte nehmen.


Bild 7 - Fertig


Der Vollständigkeit halber: so sieht das Werkstück auf links aus:


Bild 8 - auf links


So, was hab ich gelernt:
  • Das Einfassband (Ripsband), das wir hier gerne für Taschen nehmen, ist für eine Fleecejacke zu starr. Das passt nicht zusammen. Ich denke, ich werde diesen Fleece doppelt nehmen, wenn ich meine Fleecejacke nähe. Gut, daß ich das vorher ausprobiert habe.
  • Das ganze ist schon ein bißchen aufwändig, ein einfacheres Verfahren wäre schicker. Siehe hier.
Green Ant
Individual Outdoor and Tactical Equipment
fb.com/GreenAntEquipment

Dieser Beitrag wurde bereits 2 mal editiert, zuletzt von »Green Ant« (8. Dezember 2013, 22:34) aus folgendem Grund: Link auf das Tutorial für die einfache RV-Verarbeitung eingefügt.


Der_Stuffz

Corduraknecht

Beiträge: 558

Wohnort: Berlin

Beruf: Selbstständig

  • Nachricht senden

2

Montag, 9. Dezember 2013, 20:11

Ich würde es schlichtweg nur umfalzten und dann aufnähen.