Sie sind nicht angemeldet.

Lieber Besucher, herzlich willkommen bei: Tacticaltrim Community. Falls dies Ihr erster Besuch auf dieser Seite ist, lesen Sie sich bitte die Hilfe durch. Dort wird Ihnen die Bedienung dieser Seite näher erläutert. Darüber hinaus sollten Sie sich registrieren, um alle Funktionen dieser Seite nutzen zu können. Benutzen Sie das Registrierungsformular, um sich zu registrieren oder informieren Sie sich ausführlich über den Registrierungsvorgang. Falls Sie sich bereits zu einem früheren Zeitpunkt registriert haben, können Sie sich hier anmelden.

1

Sonntag, 13. Oktober 2013, 15:02

Brusttasche

Nachdem ich schon länger den Hill People Gear Brusttasche im Auge hatte, aber mir 132,- für so eine Tasche zuviel sind(mal abgesehen davon, das ich nicht weiß wie die sich trägt) habe ich einfach selber eine genäht.

Die Maße betragen 200x150x50mm und er ist damit kleiner als der von Hill People Gear. Vernäht habe ich 500er Cordura mit norwegischem Tarnmuster. Die Schultergurte sind 40mm stark und die seitlichen 25mm.
Innen habe ich noch ein Nylonstoff verwendet, damit es nicht ganz so kahl aussieht.

Hier aber die Bilder...
»truchs« hat folgende Dateien angehängt:
  • IMG_1123.JPG (23,86 kB - 76 mal heruntergeladen - zuletzt: 25. Februar 2016, 19:32)
  • IMG_1125.JPG (99,25 kB - 67 mal heruntergeladen - zuletzt: 24. Februar 2016, 14:43)
  • IMG_1126.JPG (84,56 kB - 60 mal heruntergeladen - zuletzt: 2. August 2016, 23:21)
  • IMG_1127.JPG (122,25 kB - 55 mal heruntergeladen - zuletzt: 24. Februar 2016, 14:43)

Sven

Fortgeschrittener

Beiträge: 192

Wohnort: Schortens

  • Nachricht senden

2

Sonntag, 13. Oktober 2013, 18:08

Finde ich schick, vor allem in dem Muster. Nur fehlt mir das Verständnis für den Sinn dahinter.

Ein Chest Rig als solches ist für mich zu verstehen, aber sowas hätte ich persönlich lieber an der Hüfte oder am Bein, als vor der Brust.

Gruß
Sven

3

Sonntag, 13. Oktober 2013, 21:12

Sieht echt super aus.

Ich denke er wird das Ding für Outdooraktivitäten nutzen wollen.

Vorteil einer solchen Tasche:

Man hat einiges Griffbereit und die Tasche kommt einen großen Rucksack nicht in den Weg.
"Erfahrung lehrt langsam Robin und auf Kosten vieler Fehler." Zitat Batman 1966

4

Sonntag, 13. Oktober 2013, 21:27

Meine Idee dahinter ist die, das ich so beim Reiten wichtige Dinge griffbereit habe ohne meine Bewegungsfreiheit einschränken zu müssen. Beim wandern stelle ich mir die Tasche aber auch recht praktisch vor.

5

Sonntag, 13. Oktober 2013, 21:44

Das ist 'ne coole Tasche! Ich bin auf die Idee noch nie gekommen, obwohl ich mir auch ab und an gewünscht habe, beim Trekking noch eine andere Aufbewahrungsmöglichkeit zu haben jenseits von Cargo-Taschen und Hüftflossen-Taschen des Rucksacks (den will man ja nicht dauernd abnehmen und dann wieder hinzuppeln bis er wieder schön sitzt).

Ich habe mir für meine Pfefferspray-Pouch eine kleine Anschnallmöglichkeit am Schultertrageriemen meines Rucksacks zu Nutze gemacht, aber die ist natürlich winzig klein und nicht zu viel zu gebrauchen.

So eine Brusttasche könnte ich mir auch ganz gut vorstellen.

Ich überlege gerade, ob ich bei so einer Tasche wirklich ein komplettes Trage-Geschirr bauen müsste oder ob ich mir zu Nutze machen könnte, daß ich eigentlich immer einen Rucksack anhabe, wenn ich so eine Brusttasche gut brauchen kann... dann könnte ich vielleicht die beiden D-Ringe nehmen, die mein Rucksack (und fast jeder) oben auf den Schultertrageriemen hat... ich werde mal ein bißchen mit der Idee rumspielen.

Eine Sache fiel mir auf: die "Ecken" der Tasche werden bei mir immer etwas gefälliger (und werfen weniger Falten), wenn ich sie nicht wirklich eckig mache, sondern eine sanfte Kurve (Radius 2 cm) nähe. So meine ich.

Eine Frage: wie kommt man an Cordura 500 in norwegisch-Tarn? Gibt's noch weitere ähnliche Shops wie den von Sebastian?
Green Ant
Individual Outdoor and Tactical Equipment
fb.com/GreenAntEquipment

Ähnliche Themen