Sie sind nicht angemeldet.

Lieber Besucher, herzlich willkommen bei: Tacticaltrim Community. Falls dies Ihr erster Besuch auf dieser Seite ist, lesen Sie sich bitte die Hilfe durch. Dort wird Ihnen die Bedienung dieser Seite näher erläutert. Darüber hinaus sollten Sie sich registrieren, um alle Funktionen dieser Seite nutzen zu können. Benutzen Sie das Registrierungsformular, um sich zu registrieren oder informieren Sie sich ausführlich über den Registrierungsvorgang. Falls Sie sich bereits zu einem früheren Zeitpunkt registriert haben, können Sie sich hier anmelden.

1

Samstag, 24. Dezember 2016, 15:05

Riflebag in Kryptek Mandrake

Schon vor längerer Zeit habe ich endlich mal wieder ein Projekt nur für mich selbst verwirklicht. Deshalb habe ich mir auch mal wieder die Zeit genommen des gute Stück zu dokumentieren. Ziel war ein einfacher, robuster Riflebag mit PALS Webbing und austauschbarer Fütterung für Waffen bis ca 100cm Länge.








Die Tragriemen sind etwas weiter ausgeführt um die Tasche auch mal schultern zu können.
Habe dann noch zwei MOLLE-Pouches dazu gefertigt um etwas Schiesssportzubehör und Munition unter zu bringen. Die kleine Tasche in Coyote ist von BHI und für Kombitools.
Für die Pouches habe ich wieder die lasercut Hypalon Teile von WTFix benutzt. Auf der Rückseite des Riflebags habe ich noch einen grossen 50mm Gurt vernäht. Zum einen weil mir die Seite sonst etwas zu leer schien und weil man die Tasche so locker umhängen kann.





Innen habe ich CB Netzgewebe verwendet welches oben mit Velcro verschlossen wird. Als Fütterung habe ich hier erstmal stinknormale 20mm Noppenschaumstoffplatten eingelegt. Funktioniert ganz gut.



Die Tasche bietet hier einer Fullsize VSR Flinte Platz. Die Rem 870 hat in der Konfig ca 110cm und passt gerade so durch die Öffnung. Der Garand sollte also auch passen :thumbsup:
Mit den obligatorischen Schlaufen (per Velcro) kann man die Waffe in der Tasche fixieren.





Hier nochmal Details der beiden Pouches. Die kleine bietet zwei Packungen á 25 12er Platz. Etwas wenig für den üblichen Standkonsum aber für kleinere Kaliber sollte da mehr möglich sein. In der RV-verschlossenen Tasche ist neben Elastikband auf der Innenseite noch ein kleines Fach für Dokumente in A6 vorhanden. Ideal für Schiessbuch und WBK.

Nochmal ein paar Eckdaten:

- 500D Cordura
- Polyester Gurtband in 25mm und 50mm
- Netzgewebe CB
- Velcro in OD und CB
- Einfassband OD
- Tera 40 und 20 oliv
- RV schwarz und oliv

Mit freundlichen Grüßen Ben

Rinash

Fortgeschrittener

Beiträge: 163

Beruf: Auszubildender

  • Nachricht senden

2

Samstag, 24. Dezember 2016, 22:27

Sau geil! Sieht super aus, Kryptek hat echt was.
Mir gefällt, dass über dem Schaumstoff noch das Mesh ist, dann leidet der Schaumstoff nicht so und besser aussehen tut es auch.

Hat es einen speziellen Grund, warum du den Hauptreißverschluss der Tasche nicht über die ganzen Länge hast laufen lassen?


Edit: Ich weiß schon, was ich die nächsten Tage mal mache... :rolleyes:

3

Samstag, 24. Dezember 2016, 23:48

Sehr schick!

Sind die Schlaufen, in die Du die Waffe einhängst, direkt außen an die Trageriemen genäht?`

Oder hängt das irgendwie mit einem komischen Faltenwurf durch?

Gruß,
Green Ant
Individual Outdoor and Tactical Equipment
fb.com/GreenAntEquipment

4

Sonntag, 25. Dezember 2016, 10:30


Hat es einen speziellen Grund, warum du den Hauptreißverschluss der Tasche nicht über die ganzen Länge hast laufen lassen?


Ich muss zugeben, dass ich bei dem Projekt viel Resteverwertung betrieben habe (wann kommt man sonst mal dazu wenn man viel in Auftrag arbeitet) - der schwarze RV musste weg und mehr war nicht da. Man bekommt Büchse und Gewehr trotzdem ganz gut durch die Öffnung.
Danke für das Kompliment!


Sind die Schlaufen, in die Du die Waffe einhängst, direkt außen an die Trageriemen genäht?`

Oder hängt das irgendwie mit einem komischen Faltenwurf durch?


Die Schlaufen sind nur am Netzgewebe vernäht. Ich empfinde die jetzt eher als Schmuck am Nachthemd. Wenn ich durchgenäht hätte dann wäre ich mit meinen Schaumstoffeinlagen in Schwierigkeiten gekommen.

Mit freundlichen Grüßen Ben

Boffi

Fortgeschrittener

Beiträge: 224

Wohnort: Schweiz

Beruf: Student

  • Nachricht senden

5

Sonntag, 25. Dezember 2016, 20:14

Sieht echt super aus! :thumbup:

Was für eine Nähmaschine hast du dafür verwendet?

6

Sonntag, 25. Dezember 2016, 20:59

Hi. Ich nutze eine Pfaff 260 für filigrane und zickzack-Sachen und eine Siruba YF 616 fürs Grobe.

Migo

Fortgeschrittener

Beiträge: 200

Wohnort: Lowersaxony

Beruf: International Asskickin'

  • Nachricht senden

7

Samstag, 31. Dezember 2016, 13:05

Hammer Teil! :love:

8

Sonntag, 12. März 2017, 14:29

Heute musste ich den Bag auf den Stand als Auflage missbrauchen. Hat auch super funktioniert. Durch den grossen Gurt mit Fastex konnte ich die Tasche zusammenrollen. Der Schaumstoff war steif genug um eine stabile Auflage abzugeben.



Mit freundlichen Grüßen Oxy

9

Samstag, 9. September 2017, 09:44

Boah, wie geil ist das bitte?! Tolle Arbeit. Ich hoffe, dass ich auch irgendwann mal so gut nähen kann, um so etwas fertigen zu können! Top!